Lederhosening

Mit der Lederhose auf Rad-Reise

Mit einer Lederhose auf Radreise gehen ? Völlig bekloppt? Wahrscheinlich:  Ja 

 

Ein etwas „betagter“ Reiseradler hat mir das mal geraten. Das gab den Anlass.

Und warum eigentlich auch nicht? Als Sitzunterlage scheint es gut geeignet zu sein. Außerdem ist so eine Lederhose ja ein sehr nachhaltiges Produkt. Einmal gekauft hält sie in der Regel ein lebenlang bzw meist sogar länger. Diese Art der "Nachhaltigkeit" (ich weiß gar nicht ob das so ein gutes Wort ist, aber egal jeder weiß glaube ich was ich meine) könnte ja vielleicht einer der Bausteine sein um einige der ökologischen Probleme besser in den Griff zu bekommen. Eine Lederhose (auch wenn dafür natürlich Tiere gehalten und getötet werden müssen) im Leben zu tragen ist, so vermute ich, "nachhaltiger" als zig andere Hose über die Zeit zu benutzen. 

 

Außerdem kann man so ein Stück Tradition/Kultur (zumindest aus einem Teil Deutschlands, aus dem ich übrings gar nicht komme!) transportieren. Da mir vor Ort Leute immer wieder ihre "Tracht" zeigen, finde ich es auch ganz interessant quasi das selbe machen zu können.  

 

Daher radel ich die meiste Zeit mit meiner Lederhose von Spieth & Wensky  

Und ich konnte feststellen, dass eine Lederhose wirklich eine optimale "Outdoor" Hose ist. Stabil, super bequem und sie wird eigentlich immer bequemer,  kühlend bei Hitze und wärmend bei Kälte.  Von daher: Die Lederhose will ich tatsächlich nicht mehr missen.  Einziger echter Nachteil als "Reisehose" ist das Gewicht!

 

 


Traveling by bike with a traditional german leatherpants

A long touring cycling trip with a original german „lederhose“ leatherpants ? Crazy? Ya,  some kind of! 😉

However i will try to do and i will see how it works out. So far my experiences are very good. It’s nice so show the people a little bit of (south) german tradition and it’s quite good for cycling also!

My partner for this idea is Spieth & Wensky